Pneumatische Wagenheber – Luft holen und los gehts

Pneumatische WagenheberEin pneumatischer Wagenheber soll es werden? Dann stehen einige Entscheidungen an. Nicht nur die Frage nach der passenden Variante steht im Raum, sondern auch der passende Kompressor wird eine wichtige Rolle in der Nutzung der Möglichkeiten sein, die ein solcher Wagenheber bietet. Aber eins nach dem anderen. Zuerst einmal sollten Sie sich die Frage beantworten, ob es ein Scherenwagenheber, Stempelwagenheber, Luftkissenwagenheber oder gar ein Rangierwagenheber werden soll. Sie kennen die Unterschiede nicht? Kein Problem dieser Ratgeber klärt Sie auf.

Pneumatischer Wagenheber Test 2017

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Pneumatische Wagenheber": (3.5 von 5 Sternen, 8 Bewertungen)

Wie funktioniert ein pneumatischer Wagenheber überhaupt?

Pneumatische WagenheberWenn Sie sich für einen Wagenheber mit pneumatischer Funktion entscheiden, sollten Sie zuerst einmal genau wissen, wie dieser funktioniert. Es ist nicht sonderlich kompliziert, doch hilft bei der Entscheidung für eine bestimmte Variante. Der Begriff Pneumatik stammt aus der Technik sowie angewandten Wissenschaft und bedeutet Druckluft beziehungsweise das Arbeiten mit Druckluft. Der pneumatische Wagenheber ist ebenso wie ein hydraulischer Wagenheber mit einer Flüssigkeit im Gehäuse gefüllt.

Die Funktionalität ist damit identisch. Die Flüssigkeit wird durch den vorderen Kolben bei Eindringen auf die gegenüberliegende Seite gepresst, womit sich der dort befindliche Kolben nach oben bewegt. Dieser Kolben bewegt damit den Hebearm des Wagenhebers. Ein hydraulischer Wagenheber ist damit bereits erklärt, doch entgegen der Pumpbewegung die von menschlicher Hand ausgeführt werden muss, kommt bei einem pneumatischen Wagenheber hier die Druckluft ins Spiel. Diese übernimmt die Pumpbewegung. Sie müssen somit lediglich den Knopf zum Start des Kompressors betätigen.

Die verschiedenen Varianten

Variante Hinweise Vor- und Nachteile im pneumatischer Wagenheber Test
Scherenwagenheber Scherenwagenheber werden Sie mit Sicherheit aus dem Standardrepertoire Ihres Pannensets, welches sich im Fahrzeug befindet, kennen. Diese einfachen Heber werden allerdings anders als die pneumatische Ausführung per Hand betrieben. Das bedeutet einen hohen Einsatz von Körperkraft, was zu einer schweißtreibenden Angelegenheit werden kann. Die genannte Druckluft Variante spart genau diese Kraft ein. Diese gibt es als pneumatische Scherenwagenheber oder als pneumatische Scherenhebebühne.

Anwendungsbereiche: Genau hier kommt die Frage nach dem Einsatzbereich des Wagenhebers. Während der pneumatische Scherenwagenheber für unterwegs gedacht ist und über einen integrierten Kompressor mit 12 V Anschluss für den Zigarettenanzünder verfügt, ist die Scherenhebebühne für den stationären Einsatz gedacht. Natürlich unterscheiden sich beide Geräte von der Größe, Gewicht und vor allem in der Traglast. Während die Pneumatik des Scherenwagenhebers eine maximale Tragkraft von 3 t erreicht und sich somit für den eigenen PKW eignet, ist die Scherenhebebühne auch für einen LKW geeignet und hebt damit problemlos 12 t.

  • Schnell einsatzbereit
  • bei Scherenwagenheber kaum Wartungsarbeiten erforderlich
  • der Scherenwagenheber ist sehr platzsparend
  • hohe Traglasten der Scherenhebebühne
  • Scherenhebebühne ist Wartungsintensiv
  • unsicherer Stand der Scherenwagenheber
  • Belastungsgrenze des Scherenwagenhebers sehr gering
Stempelwagenheber Der Stempelwagenheber hingegen überzeugt im Pneumatischer Wagenheber Test mit seiner kompakten Bauweise und dem zeitlich sicheren Stand. Er eignet sich daher perfekt für den mobilen Einsatz. Wenn Sie nach einem Multitalent für unterwegs suchen, ist dieser Wagenheber damit die richtige Entscheidung. Die Traglast verteilt sich auf dem breiten Fuß ideal, setzt aber eine ebene Fläche voraus. Außerdem ist es bei der Entscheidung für einen solchen Wagenheber besonders wichtig, auf das verbaute Material sowie die Traglast zu achten. Ein pneumatischer Wagenheber als Stempelwagenheber bringt im Übrigen ebenfalls einen integrierten Kompressor mit sich. Dadurch wird das Gerät allerdings auch deutlich größer.

Anwendungsbereiche: Die Anwendungsbereiche eines solchen Wagenhebers konzentrieren sich auf den mobilen Einsatz. Was beim Bezug zusätzlich zu beachten ist, ist die Höhe der Karosserie. Gerade bei tiefergelegten Autos kann es durch die recht hohen Maße des Stempelwegenhebers zu Problemen kommen.

  • kompakte Maße
  • integrierter Kompressor
  • verschiedene Traglasten die von 3 t, 8 t, 12 t bis zum 26 t reichen
  • wartungsarm
  • in Sekundenschnelle einsatzbereit
  • eignet sich nur bedingt für tiefergelegte Fahrzeuge
  • hohe Qualitätsschwankungen durch die Vielzahl von Herstellern
Luftkissenwagenheber Luftkissenwagenheber sind die Lösung für den mobilen Einsatz an unebenen und weichen Untergründen. Egal ob Sandboden oder harte Bodensteine der Air Jack hebt Ihren PKW auch hier. Wichtig ist jedoch zu beachten, dass sich auf dem Untergrund keine spitzen Gegenstände befinden, da das Luftkissen zwar aus stabilen Kunststofffasern besteht, diese aber gerade beim Aufblähen empfindlich auf scharfe Untergründe reagieren.

Anwendungsbereiche: Die Anwendung konzentriert sich bei diesem Wagenheber auf die mobile Nutzung. Auch wenn der pneumatische Wagenheber mit einem Kompressor angetrieben wird, der in der Regel als externes Gerät mitgeführt werden muss, ist nach vielen Empfehlungen ein Rangierwagenheber gerade für den stationären Einsatz die bessere Lösung.

  • auch auf weichen Untergründen ist der Air Jack einsetzbar
  • witterungsbeständig
  • frei von Wartungsarbeiten
  • gute Materialeigenschaften
  • hebt die komplette Seite des Fahrzeuges
  • auch für tiefergelegte Fahrzeuge nutzbar
  • Erfahrungen nach empfindlich gegenüber spitzen Gegenständen
  • geringe Traglast
Rangierwagenheber Der Rangierwagenheber ist die perfekte Lösung für den stationären Einsatz. Durch die Einbindung der Pneumatik entfällt das Pumpen, womit sich der PKW wie von allein hebt. Ein pneumatischer Wagenheber sollte gerade stationär problemlos für tiefergelegte Fahrzeuge geeignet sein und genau diese Voraussetzungen erfüllen fast alle Rangierwagenheber. Aber auch hier unterscheiden sich die Ausführungen. Während gerade die Wagenheber mit einer geringen Traglast von bis zu 6 t einen integrierten Kompressor aufweisen, ist es bei Rangierwagenhebern ab 12 t üblich einen externen leistungsstärkeren Kompressor hinzuzuziehen.

Anwendungsbereiche: Die Nutzung beschränkt sich aufgrund des Gewichtes auf den stationären Einsatz. Durch die standardisierten Rollen, kann er allerdings vor Ort flexibel bewegt werden. Die Anwendung für tiefergelegte Autos unterliegt ebenfalls keiner Einschränkung.

  • super flexibel in der stationären Nutzung
  • hohe Leistungsfähigkeit was auch das Heben von einem LKW möglich macht
  • schnell einsatzbereit
  • einfache Bedienung
  • in der Regel ab 12 t externer Kompressor notwendig
  • aufgrund des hohen Eigengewichtes nicht als Pannenhelfer geeignet

Führende Marken im pneumatischer Wagenheber Test

In allen Varianten gibt es hervorragende Hersteller, die nicht nur ihr Handwerk verstehen, sondern immer wieder Preise für innovative Produkte gewinnen. Folgend ein kleiner Teil von diesen herausragenden Herstellern.

  • MANNESMANN
  • A.T.U.
  • Güde
  • Irimo
  • Hazet
  • Würth
  • Stahlgruber
  • Unitec

Preisvergleich pneumatischer Wagenheber

Die genannten Ausführungen unterscheiden sich, wie Sie sicher erkannt haben, nicht nur im Einsatzgebiet, sondern auch im Preis. Während ein pneumatischer Scherenwagenheber und Stempelwagenheber ab 70,00 € zu erwerben sind, fängt ein guter pneumatischer Rangierwagenheber bei 100,00 € an.

Tipp! Der Luftkissen Wagenheber befindet sich preislich zwischen diesen beiden. Egal für welche Variante Sie sich nach dem Vergleich entscheiden, alle genannten Ausführungen bringen, egal ob sie häufig oder selten gebraucht werden, ihre Leistung und werden Sie damit nicht enttäuschen. 

Einen pneumatischen Wagenheber kaufen

Ihre Entscheidung ist auf Basis von einem Testbericht auf den Testsieger gefallen? Dann bestellen Sie sich diesen günstig im Internet. Hier finden Sie mit Sicherheit das perfekte Angebot im Shop, womit ihr Wunschgerät billig zu erwerben ist. Anschließend müssen Sie diesen nur noch bestellen und er wird direkt in den Versand übergeben. Die Lieferung erfolgt in der Regel kurzfristig.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Monzana Wagenheber – geeignet für private Personen und Werkstätten
  2. Alpin Wagenheber – die kleine Marke für Wagenheber
  3. PowerWings Wagenheber – Wagenheber mit elektrischem Antrieb
  4. Powermat Wagenheber – einfache Wagenheber für den täglichen Gebrauch
  5. LAOYE Wagenheber – der Experte für elektrische Wagenheber
  6. Brunner Wagenheber – der Offroad Experte
  7. ECD Germany Wagenheber – einfache Werkzeuge vom praktischen Hersteller
  8. Heyner Wagenheber – professionelle Wagenheber aus deutschen Regalen
  9. WilTec Wagenheber – praktische Helfer vom bekannten Versandhandel
  10. TecTake Wagenheber – gute Qualität zu kleinen Preisen
  11. SPEED Wagenheber – umfangreiche Ausstattungen für jede Panne
  12. YATO Wagenheber – professionelle Werkzeuge aus China
  13. Wehmann Wagenheber – der deutsche Versandhändler für hochwertiges Werkzeug
  14. VecoTool Wagenheber – hochwertige Arbeitsgeräte in Orange
  15. TrendLine Wagenheber – hochwertige Werkzeuge für den anspruchsvollen Handwerker